Saisonale Produkte

Persimonen

Griechenland - BIO

Lieferung Mitte Dezember

Lieferung im Dezember
Frische Persimonen der Sorte Jiro aus Griechenland. Die Sorte stammt ursprünglich aus Japan. Die festen Früchte reifen nach der Ernte weiter, schmecken aber bereits gut, wenn sie noch hart sind. Man kann sie wie Äpfel essen, inklusive Schale. Nicht zu verwechseln mit den sehr weichen Kaki, die nur vollreif geniessbar sind.

Bestellen bis 04.12.2022

EUR 44
8
kg
EUR 5.50 / 1 kg
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand
CROWD ORDER CROWD-ORDER
1 ARTIKEL

8 Kilo sind ungefähr 50 Persimonen. Die Anzahl variiert je nach Grösse der Früchte.

Kühl und dunkel gelagert halten sich die Persimonen rund zwei Monate. Bei Raumtemperatur reifen die Früchte nach und werden nach einigen Tagen etwas weicher. Weiche Früchte zügig essen oder verarbeiten.

  • Von 2 Bauernfamilien auf durchschnittlich 0.47 ha in den Regionen Argolida und Evia in Griechenland angebaut
  • Bio, seltene Sorte (Jiro), bewässerte Felder, von Hand geerntet und sortiert, nie umgepackt und ohne Plastik verpackt, Transport: LKW nach Patras, Schiff nach Ancona/Venezia, 100 % der Mitarbeitenden haben Arbeitsverträge, Lohn entspricht Mindestlohn oder besser
  • Einkauf direkt ab Ernte, seit 2016

PANAGIOTIS KOUTSOUKOSBAUER AUS MOULKI, GRIECHENLAND
Persimonen wachsen sehr langsam.

"Mit den Persimonen überbrücke ich die Zeit, in der ich sonst nichts anbaue auf meinem Hof. Die Früchte wachsen sehr langsam heran. Dafür sind sie robust und es gibt kaum Schädlinge oder Krankheiten, die sie befallen.", sagt Panagiotis Koutsoukos. Neben den Persimonen baut er Trauben, Oliven, Aprikosen und Zitronen an. "Den grössten Teil der Arbeit auf den Feldern erledige ich selber. Zur Erntezeit hilft meine Familie mit und wir beschäftigen einige Erntehelfer. Meine beiden Töchter mögen die Arbeit auf dem Feld sehr." 

Persimonen_de
 
 
Anmeldung zum gebana Newsletter
CHF  EUR