LIMBUA_Macadamia_Bruch_de

LIMBUA_Macadamia_Bruch_de

Inspiriert durch eine Forschungsreise ging der Deutsche Martin Spiecker 2006 nach Kenia. Gemeinsam mit ein paar Bauernfamilien probierte er damals aus biologisch produzierte Macadamianüsse zu exportieren. Das Experiment gelang und es entstand das deutsch-kenianische Unternehmen LIMBUA, das heute Nüsse von knapp 5000 Bauernfamilien verarbeitet. LIMBUA beschäftigt hierzu an drei Verarbeitungsstandorten in Kenia 450 Mitarbeitende, die die Nüsse waschen, trocknen, knacken und verpacken.



 
 
Anmeldung zum gebana Newsletter
CHF  EUR